Kommunikation in Veränderungsprozessen

Jetzt Intensiv-Coaching buchen und Ihr Team in Veränderungsprozesse mitnehmen!

Nächster Termin: Donnerstag, 15. April 2021

Ganztagsseminar von 9.30 bis 12.30 Uhr
sowie von 13.30 bis ca. 17 Uhr

490,00 

zzgl. MwSt.

Teilnehmer

Zurück zu allen Produkten

Kommunikation in Veränderungsprozessen

Welche Regeln gelten für erfolgreiche, weil effektive Kommunikation? In unserem Intensiv-Coaching zeigen wir auf, wie man mit „guter“ Kommunikation Identifikation für ein gemeinsames Ziel schafft und im besten Wortsinn etwas in Bewegung setzt und hält. Wir arbeiten intensiv mit Fragestellungen, die Sie aus dem eigenen Unternehmen „mitbringen“.

Das Angebot richtet sich an alle, die Veränderungsprozesse in ihren Unternehmen gestalten und die Betroffenen frühzeitig zu Beteiligten machen wollen. Maximal 6 Teilnehmer.

Workshop-Struktur

Kommunikation in Veränderungsprozessen

Zitat: „Erklären. Einbinden. Überzeugen. Nur so gelingt Kommunikation im Change-Prozess.“

Ziel des Seminars: Erarbeitung eines Instrumentariums, mit dem die Qualität der Kommunikation in Change-prozessen verbessert werden kann. Nach Abschluss des Seminars kann der Teilnehmer sofort mit veränderten.

 

9.30 – 11.00 Teil 1: Grundlagen und individuelle Situation

Vorstellungsrunde und Input Coaches: Welche besonderen Anforderungen stellen Veränderungs- und Transformationsprozesse an die Kommunikation?

Gruppen-/Teamarbeit/: Welche Herausforderungen sehen die Teilnehmer aktuell? Welche kommunikativen Maßnahmen funktionieren, welche nicht? Welche persönliche Motivation liegt der Teilnahme zugrunde, welche Erwartungen werden an das Seminar gestellt?

 

11.00 – 13.00 Teil 2: Kommunikationsanforderungen im Veränderungsprozess

Input Coaches: Typische Changesituationen und typische Kommunikationsfehler/-misserfolge

Gruppen-/Teamarbeit: Herausarbeiten von Situationen im Change-Prozess, in denen Kommunikation eine entscheidende Rolle spielt und die über die gewöhnlichen Anforderungen an Kommunikation hinausgehen. Welche Kommunikationsziele will der Teilnehmer erreichen? Welche Faktoren beeinflussen diese Ziele? Was sind die wichtigsten Fragen?

 

14.00 – 16.00 Teil 3: Wirkungsvoll kommunizieren – die wichtigsten Regeln

Input Coaches: Partizipation, Gender-Speech usw. – auf welche Faktoren muss heute geachtet werden

Gruppen-/Teamarbeit: Welche Regeln wende ich in welcher Situation an? Wo lauern Fallstricke und Gefahren?

16.00 – 18.00 Teil 4: Lösungen für aktuelle Kommunikationsprobleme 

Input Coaches: Fallstudien – Beispiele wirkungsvoller Kommunikation

Gruppen-/Teamarbeit gemeinsam mit Coach: Darstellen, diskutieren und systematisieren von Kommunikationsmaßnahmen im konkreten Fall.

Dr. Stefan Rieß

studierte in München und der Privaten Universität Witten-Herdecke. Er arbeitete als stellvertretender Chefredakteur und entwickelte Magazine für Hubert Burda Media, den Heinrich Bauer Verlag und Gruner & Jahr. Nach seiner Zeit als Berater des Wort & Bild Verlags fungierte er sieben Jahre lang als Geschäftsführer von Travel House Media für Merian, Michelin, Polyglott und ADAC. Heute berät er Verlage und andere Unternehmen in Change-Prozessen und begleitet diese als Projektmanager in den Bereichen Repositionierung, Restrukturierung und digitale Transformation. Daneben ist Stefan Rieß als Coach und als Seminarleiter tätig.

Amos Kotte

studierte in Würzburg. Nach Stationen als Assistent der Geschäftsführung in einem Industrieunternehmen und als Leiter Controlling bei Vogel Medien folgten acht Jahre als geschäftsführender Gesellschafter im Callwey Verlag und zwölf Jahre als Geschäftsführer im Deutschen Landwirtschaftsverlag. Während dieser Zeit wurden von ihm initiierte Produkt- und Prozessinnovationen mehrfach von der Deutschen Fachpresse ausgezeichnet. Heute unterstützt Kotte Unternehmen bei der Gestaltung von Veränderungsprozessen. Daneben ist er als systemischer Coach tätig und bietet Führungstrainings/-workshops an.

 

Sie wollen Ihr Team coachen lassen oder einen individuellen Termin vereinbaren?
Dann kontaktieren Sie hier direkt den Dozenten für weitere Absprachen.




    Privacy Preference Center